Nutzen Sie unsere Online-Anmeldung für DPtV-Campus Veranstaltungen.

Psychotherapie für Menschen mit geistiger Behinderung

Menschen mit einer geistigen Behinderung haben eine mindestens gleich hohe Wahrscheinlichkeit eine psychische Störung zu entwickeln wie Menschen ohne Intelligenzminderung. Die Wirksamkeit von Psychotherapie bei Menschen mit einer geistigen Behinderung ist unbestritten. Hinsichtlich der therapeutischen Fertigkeiten für eine Psychotherapie mit Menschen mit einer geistigen Behinderung müssen keine spezifischen, neuen Techniken oder Interventionsformen erlernt werden. Jedoch sind einige Besonderheiten und Herausforderungen bei der Arbeit mit dieser Klientel zu beachten und das Interventionsrepertoire sowie die Therapiestrategien müssen auf die Besonderheiten dieser Patientengruppe angepasst werden.

In der Veranstaltung wird ein Überblick über mögliche und notwendige Anpassungen, die sich für die Psychotherapie von Patient*innen mit einer geistigen Behinderung empfehlen, gegeben und an Fallbeispielen veranschaulicht. Hierbei wird zum einen auf Aspekte wie die Diagnostik psychischer Störungen bei Menschen mit einer geistigen Behinderung sowie die Einbindung von Bezugspersonen eingegangen. Zum anderen werden hin- sichtlich Therapieinhalten verhaltenstherapeutische Interventionen und Anpassungen üblicher Interventionen an die Patientengruppe im Fokus stehen.

Neben Impulsreferaten mit Fallbeispielen werden praktische Übungen Teil der Veranstaltung sein. Zudem soll ausreichend Möglichkeit zur Diskussion gegeben werden.

......................................................................................................................

Referentinnen:      Dipl.-Psych. Katharina Glatz, Dr. Katharina Kufner, Dipl.-Psych. (Referentenverzeichnis)

Datum:                  31.01.2020

Ort:                        Dortmund

Zeit:                       10:30 bis 18:00 Uhr

Kosten:                 160 Euro für Mitglieder der DPtV 216 Euro für Nichtmitglieder
                              Für PiA und Neuapprobierte 50% Nachlass

UE:                        8

V.-Nr.:                   19-111



Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für kostenfreie Veranstaltungen keine postalische Teilnahmebestätigungen verschicken, um den Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten.